Die Behördenlotsen in Wilhelmsburg, Harburg und Süderelbe

Sie haben Probleme beim Amt? Und Sie trauen sich nicht alleine zum Jobcenter, zur Agentur für Arbeit oder einer andere Stelle zu gehen?

Sie haben Sorge, dass Sie bei der Behörde nicht alles verstehen oder Ihr Anliegen nicht so gut ‚rüberbringen‘? Vielleicht verstehen Sie die Sprache nicht so gut oder Sie sind zu aufgeregt?

Sie fragen sich nach einem Besuch auf dem Amt, ob Sie wirklich wissen, wie jetzt die nächsten Schritte aussehen?

Sie wünschen sich einfach jemanden an Ihrer Seite.

 

Dafür bieten die Sozialberatungen der Stadtteildiakonien in Wilhelmsburg, Harburg und Neugraben die Vermittlung von Ehrenamtlichen an, die Sie zu schwierigen Terminen bei den Ämtern begleiten. Diese Ehrenamtlichen heißen Behördenlotsen.

Fragen Sie bei der Stadtteildiakonie Süderelbe nach. Voraussetzung für jede Begleitung ist ein Beratungsgespräch.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig! Wir brauchen einige Tage Vorlauf, um Ihre Begleitung organisieren zu können.

Die Stadtteildiakonie ist ein Angebot der Ev.-Luth. Kirchengemeinden der Elbinseln, Harburg-Mitte und Süderelbe und des Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung